Haartransplantation in Istanbul

Ich hab die Haare schön

 

Einen schönen Menschen kann ja nichts entstellen. Sagt man so. Aber trotzdem kann es vorkommen, dass man etwas nachhelfen muss, weil die Natur es einfach vermasselt hat. Schon vor Jahren waren die Haare vorne dünn geworden und wurden immer weniger. Urlaubsfotos von mir konnte ich einfach nicht mehr ertragen. Weder von hinten noch von vorn.

 

Im April 2017 habe ich dann recherchiert. Deutsche Firmen geben selten Preise raus aber wenn dann sind sie astronomisch hoch. So habe ich nach bezahlbaren Alternativen in Polen, Tschechei und Türkei gesucht. Für Istanbul habe ich mich dann entschieden, weil ich da nach der Operation nicht mit dem Auto fahren muss. Und das war auch gut so.

 

Bei meiner Platte vorne und oben waren 2 Transplantationen notwendig. Diese habe ich dann im Juni und Dezember 2017 durchführen lassen. Wie man am Foto erkennen kann, wächst es vorne recht gut. Oben dauert es noch etwas. Man braucht in jedem Fall viel Geduld.

allgemeiner Ablauf

 

Der allgemeine Ablauf sollte bei allen Kliniken ähnlich sein. Unterschiede gibt es nur bei der Schätzung der zu implantierenden Grafts. Das liegt daran, dass man anhand von Fotos nur schätzen kann, wieviel Grafts der Spenderbereich hinten bietet. Ich erhielt vorne 4700 und oben 3000 Grafts. Zuerst wurde der Bereich vorne gemacht. Das ist eigentlich immer so, wenn man 2 Operationen benötigt, weil der vordere Bereich immer sichtbar ist. Hier erstmal eine Bilderserie der ersten 2 Wochen.

 

 

Im unteren Bereich der Seite habe ich den kompletten Ablauf stichpunktartig aufgezählt. Wer sich das alles auf Video ansehen möchte, dem empfehle ich meine Videoserie. Da wird alles gezeigt, Haare kurz, Haare waschen, Nachbehandlung, Haare lang usw.

 

Hier kannst Du meinen Youtube-Kanal abonnieren:

 

 

 

 

Derzeit gibt es noch ein sehr gutes Angebot einer renommierten Klinik. Ich habe dort die 2. Transplantation durchführen lassen. Über folgenden Link kommst du zum verschlüsselten Kontaktformular:

 

Anfrage zur Haartransplantation


haarwuchsfördernde Mittel

 

Neben einem Biotin-Shampoo und einem Biotin-Haarwasser (bekommt man in der Klinik) sollte man 1 Jahr lang Biotin-Tabletten einnehmen. Biotin stärkt das Haar und, macht es geschmeidiger. Diese Dose enthält genau einen kompletten Jahresvorrat.

 

Genau wie Biotin ist es auch ratsam, 1 Jahr lang Zink-Tabletten einzunehmen. Diese schützen zusätzlich in der kalten Jahreszeit vor Erkältungen. In der Dose befinden sich 365 Tabletten genau für ein Jahr.

 

MSM-Kapseln regen das Haarwachstum an und haben darüberhinaus weitere positive Eigenschaften, die ich auf der Nahrungsergänzungsseite erkläre.

 

Regaine wird eingesetzt, um im Entnahmebereich 6 bis 12 Monate lang das Haarwachstum anzuregen. Auch auf dem implantierten Tonsurbereich kann es angewendet werden. Dort wird die Biotinlösung dann nicht verwendet. Das Mittel muss nach 3/4 der Anwendungszeit schleichend abgesetzt werden. Schaut dazu auch Teil 8 meiner Videoserie.


Vorbereitende Massnahmen:

  • Fotos bei Klinik hochladen
  • kostenloses Angebot erhalten
  • Flug buchen
  • Flugbestätigung an Klinik senden
  • Anzahlung an Klinik senden
  • 1 Woche vorher kein Alkohol
  • 1 Woche vorher kein Aspirin/Ibudulor
  • 1 Tag vorher kein Kaffee
  • 2 Wochen danach kein Alkohol

 

Ablauf vor Ort:

  • Tag 1: Hinflug
  • Tag 1: Abholung vom Flughafen
  • Tag 1: Transfer zur Klinik
  • Tag 1: Blutentnahme und Vorgespräch (30 min)
  • Tag 1: Transfer zum Hotel
  • Tag 1: einchecken und Freizeit
  • Tag 2: Frühstück im Hotel
  • Tag 2: Abholung vom Hotel
  • Tag 2: Vorgespräch mit dem Arzt und Dolmetscher
  • Tag 2: Haare kürzen
  • Tag 2: Betäubung Spenderbereich
  • Tag 2: Entnahme der Grafts
  • Tag 2: Mittagessen im Op
  • Tag 2: Betäubung Empfängerbereich
  • Tag 2: Setzen der Mikrokanäle
  • Tag 2: Einsetzen der Grafts
  • Tag 2: Plasmabehandlung
  • Tag 2: Ruhe und Kontrolle
  • Tag 2: Transfer zum Hotel
  • Tag 3: Frühstück im Hotel
  • Tag 3: auschecken und Abholung vom Hotel
  • Tag 3: Nachuntersuchung
  • Tag 3: Bezahlung der Behandlung in bar
  • Tag 3: Übergabe Behandlungs-Set
  • Tag 3: Vorführung Haare waschen
  • Tag 3: Transfer zum Flughafen
  • Tag 3: Rückflug

 

Nachbereitende Massnahmen:

  • 1. bis 4. Nacht: nur auf dem Rücken schlafen
  • 2. bis 10. Tag nach Op: Haare separat waschen
    + Lotion in Empfängerbereich eintupfen
    + 30 Minuten einwirken (2. Tag: 45 min.)
    + ausspülen mit Sprühflasche
    + Shampoo in Empfängerbereich eintupfen
    + Shampoo in Spenderbereich einmassieren
    + ausspülen mit Sprühflasche
    + Lotion in Spenderbereich einmassieren
  • 11. und 12. Tag nach Op: Haare nicht waschen
  • 13. Tag nach Op: Schorf entfernen
  • ab 13. Tag nach Op: normal duschen
    + Empfängerbereich mit Biotinshampoo und
    + Spenderbereich mit Babyshampoo waschen